- Werbung -

Himbeer-Musik

Angeregt durch einen Bericht in der c't wollte ich schauen, ob ich nicht mein altes Thinkpad R51 mit einem Linux zur Reiseschreibmaschine o.ä. machen könnte.
Das heruntergeladene ISO-CD-Abbild der Linux-Mint Installation habe ich dann mittels "BalenaEtcher" auf einen USB-Stick kopiert.

Dabei ist mir die Werbung für "BalenaSound" aufgefallen. "Turn your old speakers or Hi-Fi into Bluetooth, Airplay and Spotify receivers with a Raspberry Pi and this step-by-step guide" hat mich dann erst mal aufhorchen lassen, da ich ja schon länger dabei bin (und auch hier schon darüber berichtet habe) mit möglichst günstigen Mitteln die ganze Wohnung mit der selben Musik zu versorgen.

Autor: 
User Magazin online: 

Platz auf dem Desktop kann man nie genug haben: Praktischer Zweit-Bildschirm (nicht nur) fürs Notebook

Wie hier schon häufiger erwähnt, verdiene ich meine Brötchen (auch) mit dem Datenservice bei (u.a.) Leichtathletik-Veranstaltungen. Als ich jetzt für eine Veranstaltung noch Info-Monitore kaufen musste, "stolperte" ich im Web über die - mir bis dahin unbekannte - Gerätekategorie "USB-Monitor". Zwar habe ich einen Beamer, der sich auch per USB an einen Rechner anschließen lässt - aber bei Monitoren war mir das neu.
Das Konzept klang aber interessant.

Autor: 
User Magazin online: 

Die eierlegende Woll-Milch-Sau - neues Musiksystem gesucht in Zeiten von Webradio, MP3 und Co...

Eigentlich brauche ich keinen neuen Receiver - mein inzwischen 20 Jahre alter JVC tut noch prima und kann (fast) alles, was ich von ihm verlange... Eigentlich!

Autor: 
User Magazin online: 

Mal wieder eine Druckerreparatur

Im Januar hat der Drucker mitten in einem größeren Druckauftrag (ca. 1000 Blatt) die Arbeit eingestellt. Zwar handelt es sich um einen Drucker Baujahr 1998, doch hat er erst knappe 70000 Ausdrucke hinter sich, sollte also eigentlich noch für ein paar Ausdrucke gut sein.

Autor: 
User Magazin online: 

Größe ist nicht alles

Als ich in den Besitz eines alten Netbooks kam, fragte ich mich, was man damit heute noch anfangen könnte. Jemand fragte mich nach dem Zustand des Akkus und so wurde ich neugierig. Er ist mit 7500mAh angegeben. Das ist überraschenderweise mehr als der Akku des Elitebook 8560W aufweist.

Autor: 
User Magazin online: 

Brutale Gewalt macht Tochter glücklich

Ich hatte das iPhone meiner Tochter mit einem Code für Einschränkungen versehen. Das ging 15 Monate gut - bis wir heute Threema installieren wollten und diesem Programm Zugriff auf das Adressbuch gewähren wollten. Nun schlug die oben genannte Sperre zu.

Autor: 
User Magazin online: