- Werbung -
13. März 2020

Liebe AUGE-Mitglieder, 

die Mitglieder-Versammlung und User-Konferenz 2020 des AUGE e.V. wird NICHT am 18. April in Stuttgart stattfinden. Aufgrund der aktuellen Situation haben wir eine Verschiebung in den Herbst beschlossen.

20. April 2019

AUGE-LogoLiebe AUGE-Mitglieder,

vom 12. bis 14.4.2019 fanden in Frankfurt (und Umgebung) die Mitgliederversammlung und die User-Konferenz 2019 des AUGE e.V. statt - gleichzeitig feierten wir unser 40-jähriges Jubiläum.

Aus den Regionalgruppen

18. Januar 2020

Hier finden sie sowohl eine Vorschau auf die geplanten Termine und die dort anstehenden Vorführungen im Jahr 2020 wie aber auch Links zu Präsentationen, Videos (nur für Mitglieder) und Berichten über vergangene Treffen.

12. Oktober 2019

Hier finden sie sowohl eine Vorschau auf die geplanten Termine und die dort anstehenden Vorführungen im Jahr 2019 wie aber auch Links zu Präsentationen, Videos (nur für Mitglieder) und Berichten über vergangene Treffen.

21. Juli 2019

Obwohl es sehr warm warm, traf sich ein Häuflein Aufrechter auch dieses Mal im Bürgertreff Bockenheim, um sich mit dem Thema "Arduino" zu beschäftigen

07. November 2018

Hier finden sie sowohl eine Vorschau auf die geplanten Termine und die dort anstehenden Vorführungen im Jahr 2018 wie aber auch Links zu Präsentationen, Videos (nur für Mitglieder) und Berichten über vergangene Treffen.

16. September 2018

Digitale Bildbearbeitung ist bei den Frankfurter Regionaltreffen immer mal wieder ein Thema. Dieses Mal befassten wir uns mit zwei relativ neuen Produkten: Affinity Photo von Serif und darktable.

13. Mai 2018

Eigenlich wollten wir uns am Mai-Treffen in Frankfurt einen Linux-Vortrag anschauen - nun musste der Vortragende aber leider kurzfristig absagen bzw. seinen Vortrag auf den Juni schieben.

11. März 2018

Auf dem Treffen im März gehen wir mit der Vorstellung von "Lieblingstools" der RG -Mitglieder in die zweite Runde. Diesmal werden (mindestens) dabei sein: Atom-Editor, Telegram, Youtube-Downloader, Anydesk und Mediathekview.

21. Januar 2018

Wie immer am ersten Treffen im neuen Jahr fand auch am 20.1.18 die Regionalhauptversammlung der RG600 statt.

Neue Artikel im UserMagazin

05. Juli 2020

Wie man mit dem VLC einen Vortrag aufnehmen kann

 

Ich war so naiv zu glauben, dass es eigentlich ganz einfach ist, mit VLC etwas aufzunehmen – also eine Bildschirmaufzeichnung vorzunehmen. Mittlerweile weiß ich es besser und weiß auch, dass man gar nicht groß vom eigentlichen Weg abweichen sollte, ansonsten gibt es nicht wirklich das, was man haben will.

21. Juni 2020

Über das Internet auf einen Raspberry Pi zuzugreifen ist kein Problem, wenn der Raspi an einem Festnetzanschluss hängt und vom Provider eine (gerne auch täglich wechselnde) IPv4-Adresse bekommt. Mit Hilfe eines DynDNS-Dienstes wird die IP-Adresse mit einer DynDNS-Domain verknüpft und der Raspi ist über diese Domain ansprechbar. Anders sieht das aus, wenn der kleine Rechner nur via Mobilfunk (z.B. per LTE) einen Internet-Zugang hat. Mobilfunkprovider lassen meist keine Zugriffe von außen auf die im Netz angemeldeten Clients zu. Es gibt zwar spezielle Tarife mit fester IP-Adresse oder zubuchbare Tarifoptionen. Die sind aber richtig teuer. Die Alternative: ein Reverse SSH-Tunnel.

07. Juni 2020

Viele Kamerabesitzer haben sich schon oft gefragt, warum sie eine Webcam benötigen, wenn sie doch eine (mehr oder weniger gute) Kamera haben, die sicherlich viel bessere Bilder liefern kann! Nun, es war bisher halt eine Frage der Ansprechbarkeit durch den PC! Zwar liefern die meisten Kamerahersteller unterdessen irgendeine Software aus, die es erlaubt, die Kamera über ein Device zu bedienen (meist "Tethering" genannt), aber das heißt halt noch nicht, dass die einschlägigen Programme die Kamera als Video-Quelle akzeptieren. Gerade im Zeitalter des Home-Office und extensiver Videochat-Nutzung kommt nun Canon mit einer Software auf den Markt, die genau das erlaubt - und zwar auch noch kostenlos!

21. Mai 2020

Wer sich in letzter Zeit einen neuen PC zusammengebaut hat, ist sicher auf sie gestoßen: SSDs in der Bauform M.2. Was hat es damit auf sich?

30. April 2020

Angeregt durch einen Bericht in der c't wollte ich schauen, ob ich nicht mein altes Thinkpad R51 mit einem Linux zur Reiseschreibmaschine o.ä. machen könnte.
Das heruntergeladene ISO-CD-Abbild der Linux-Mint Installation habe ich dann mittels "BalenaEtcher" auf einen USB-Stick kopiert.

Dabei ist mir die Werbung für "BalenaSound" aufgefallen. "Turn your old speakers or Hi-Fi into Bluetooth, Airplay and Spotify receivers with a Raspberry Pi and this step-by-step guide" hat mich dann erst mal aufhorchen lassen, da ich ja schon länger dabei bin (und auch hier schon darüber berichtet habe) mit möglichst günstigen Mitteln die ganze Wohnung mit der selben Musik zu versorgen.