- Werbung -

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Senior
Senior
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
[gelöst] copieren aber wie

habe den Ordner in das drupal muss (den htdocs) jetzt in /opt/lampp/htdocs aber das drupal download und die entpackten ordner und dateien liegen auf /home/network/downloads der ordner name ist "Drupal-6.16-DE" da habe ich auch die setting.php erstellt.
Frage: wie bekomme ich den Ordner "Drupal-6.16-DE" in "htdocs" ???

Bild des Benutzers Mefista
Mefista
Offline
Registriert seit: 14.01.2009 - 15:34
AW: copieren aber wie

habe den Ordner in das drupal muss (den htdocs) jetzt in /opt/lampp/htdocs aber das drupal download und die entpackten ordner und dateien liegen auf /home/network/downloads der ordner name ist "Drupal-6.16-DE" da habe ich auch die setting.php erstellt.
Frage: wie bekomme ich den Ordner "Drupal-6.16-DE" in "htdocs" ???

Per FTP. Das funktioniert leider nicht so einfach wie unter Windows, wo man nur den Explorer nehmen muss. Unter Linux musst du einen FTP-Client haben (weil ich damit am besten zurechtkomme, sprich: ihn von Windows kenne, habe ich Filezilla installiert, ist über Synaptics schnell gemacht). Da legst du einen neuen Zielserver "localhost" an, Benutzer nobody, Passwort lampp. Apache muss natürlich gestartet sein, sonst findet Filezilla nix. Du arbeitest unter Linux mit deinem lokalen Apachen ganz so, als läge er fern im "echten" Internet.

Martina Rüdiger (m7252)

Bild des Benutzers Senior
Senior
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
AW: copieren aber wie

Danke für die hilfende Beschreibung, im Chat habe ich eine andere aussage bekommen mit der ich unter Win bereits vor Jahren mit einem Sever experimentierte.
habe also im Textmodi auf den Terminal nach handwerklicher Art (ls , cd /opt , ls , cd lampp , usw) das entpackete drupal-6.16-DE in den Ordner "htdocs" bekommen, das war mein gestriges Erfolgserlebnis. Smile
Heute nun die Drupal installation (http://localhost/drupal-6.16-DE/install.php)
Jetzt brauche ich dringend Install Hilfe für Drupal, da mache ich besser einen neuen Thread auf Dirol

Bild des Benutzers Mefista
Mefista
Offline
Registriert seit: 14.01.2009 - 15:34
AW: copieren aber wie

Danke für die hilfende Beschreibung, im Chat habe ich eine andere aussage bekommen mit der ich unter Win bereits vor Jahren mit einem Sever experimentierte.
habe also im Textmodi auf den Terminal nach handwerklicher Art (ls , cd /opt , ls , cd lampp , usw) das entpackete drupal-6.16-DE in den Ordner "htdocs" bekommen, das war mein gestriges Erfolgserlebnis. Smile
Heute nun die Drupal installation (http://localhost/drupal-6.16-DE/install.php)
Jetzt brauche ich dringend Install Hilfe für Drupal, da mache ich besser einen neuen Thread auf :cool:

Ich bin keine Freundin des Terminals, weil das immer als Geheimwissenschaft gehandelt wird. Wenn man bei Null und Nix anfängt, hangelt man sich immer erst durch etliche Anleitungen, bis man mal was hinbekommt. Ein FTP-Programm bietet da eine grafische Benutzeroberfläche, wie ich sie gewohnt bin und die es mir leicht macht. Aber klar: Es geht auch zu Fuß ... Smile

Martina Rüdiger (m7252)

Bild des Benutzers Michael
Michael
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
AW: copieren aber wie

Deshalb hab ich ja nen Mac. Damit ich nicht immer im der Eingabezeile rumtippen muss

Ich kann es mitlerweile so leidlich. Aber grafisch ist viel einfacher. Bei Linux kenne ich die Oberfläche nur wenig. Da sich die verwendeten "Bilder" (Symbole, Darstellungen, ... mir fehlt das richtige Wort) ähneln, finde ich mich aber auch zurecht.

Bild des Benutzers Juergen
Juergen
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
AW: copieren aber wie

Deshalb hab ich ja nen Mac. Damit ich nicht immer im der Eingabezeile rumtippen muss

Müssen musst du das auch bei Linux nicht. Du kannst es halt...genauso wie bei dem, ebenfalls auf Unix basierenden, Betriebssystem deines Mac Wink
Ein NAchteil von Windows, da geht das nicht.

Bild des Benutzers Merlin_S
Merlin_S
Offline
Registriert seit: 11.12.2008 - 12:41
AW: copieren aber wie

Unter Linux kann unter Linux auch grafisch kopieren, ich brauche selten die Kommandozeile.
Es ist auch klar wenn man in Systemgeschütze Bereiche kopieren will wie /opt/... das man dazu SUDO Rechte braucht und man dies nur kann wenn man sein Admin Passwort übergibt.
Ich habe für solche Fälle meinen Datei-Explorer unter Gnome immer mit Admin Rechte gestartet.

Linux bedienen nur möglich mit der Kommandozeile ... das war ganz früher einmal. Wink

 

viele Gruesse, 

Michael Welz

WETEC - ONLINE SOLUTIONS
MODERN WEB DESIGN | ECOMMERCE | BRANDING | ONLINE MARKETING | HOSTING

Bild des Benutzers Mefista
Mefista
Offline
Registriert seit: 14.01.2009 - 15:34
AW: copieren aber wie

Fazit der kleinen Zwischendiskussion:
Alles geht. Auf dem Mac und unter Linux sowieso. Wenn man etwas sucht, kann man auch unter Linux beinahe alles so einrichten, dass man mit grafischen Benutzeroberflächen arbeiten kann. Es ist hier nur das restriktive Rechtesystem, dass einen manchmal auf Granit beißen läßt, dass sich in den diversen Dateibrowsern (ich benutze Nautilus) aber einrichten läßt (kann von dort auch Dateien als Admin öffnen, dank des Pakets nautilus-gksu).

Auch unter Windows kann ich noch mit DOS-Befehlen arbeiten, wenn mich der Hafer sticht, rumpingen, MAC-Adresse auslesen, wenn's sein muss Dateien kopieren, eigentlich so ziemlich alles. Macht man nur nicht mehr so oft, weil's für alles kleine Programme gibt und der innere Schweinehund eigentlich eine faule Sau ist. Außerdem erkennt man mit zunehmendem Alter, dass der Tag tatsächlich nur 24 Stunden hat. Biggrin

Martina Rüdiger (m7252)

Bild des Benutzers Merlin_S
Merlin_S
Offline
Registriert seit: 11.12.2008 - 12:41
AW: copieren aber wie

Außerdem erkennt man mit zunehmendem Alter, dass der Tag tatsächlich nur 24 Stunden hat. :D

WAS !?!? Der Tag hat nur 24 Stunden ? Wer hat das denn eingeführt ... ich bin für 48h. lol

 

viele Gruesse, 

Michael Welz

WETEC - ONLINE SOLUTIONS
MODERN WEB DESIGN | ECOMMERCE | BRANDING | ONLINE MARKETING | HOSTING

Bild des Benutzers Senior
Senior
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
AW: copieren aber wie

wenn mal die Datei/Ordner Struktur von linux im Koppe ist ist es ganz einfach die syntax zu schreiben und das copieren klappt ruck zuck :tippt:

das ist der weg zum zielverzeichnis:
network@ubu-server:~$ cd /opt/lampp/htdocs

network@ubu-server: /opt/lampp/htdocs$

und hier zum Quellverzeichnis :
/home/network/Downloads/drupal-6.16-DE .

und copy mit allen rechten: sudo cp -r

network@ubu-server:/opt/lampp/htdocs$ sudo cp -r /home/network/Downloads/drupal-6.16-DE .

danke an alle die mir bei dieser Lektion geholfen haben :rolleyes:

Bild des Benutzers Senior
Senior
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
AW: copieren aber wie

auch dieser Fall ist gelöst

Gesperrtes Thema