- Werbung -

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Juergen
Juergen
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Suche TV-Software für Linux die 16:9 richtig darstellt

Ich benutze anstelle eines Fernsehers einen PC, der zur Zeit unter SUSE-Linux 10.2 läuft. Die Tage ging der alte Röhrenmonitor kaputt und ich habe ihn durch einen TFT im Format 16:10 ersetzt. Das ist sowohl zum Fernsehen als auch für PC-Anwendungen ein guter Kompromiss.
Nun habe ich aber folgendes Problem: Schaue ich unter VLC ein Video an, so nutzt der TFT bei 4:3-Formaten die volle Höhe und hat links und rechts schwarze Balken - das ist okay und erwünscht (schalte ich nämlich den TFT so um, dass der volle Bildschirm benutzt wird, verzerrt das Bild, das sieht völlig bescheuert aus). Bei 16:9-Formaten wird dagegen die volle Breite benutzt und das Bild hat oben und unten kleine schwarze Streifen - auch das ist okay. Anders sieht das dagegen aus, wenn ich die TV-Software KDEtv benutze. Bei 4:3-Sendungen ist das Verhalten das gleiche, wie beim VLC. Bei 16:9 wird das Bild dagegen nicht über die volle Breite angezeigt. Damit hat es nun links und rechts schwarze Balken und oben und unten sind die Balken riesengroß.
Kann man da bei KDEtv was einstellen oder kann jemand eine andere Software empfehlen, die das richtig darstellt - so wie der VLC?