5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Ronaldo
Offline
Registriert seit: 12.06.2017 - 17:02
Lebensmittel fotografieren?

Hallo zusammen!

Meine Schwester hat sich während des letzten Jahres einen kleinen Bio-Laden aufgebaut. Lockdown und Pandemie haben ihr Zeit gegeben, über ihren beruflichen Werdegang nachzudenken. Auf ausschließlich im Büro hocken, hatte sie keine Lust mehr. Jetzt verkauft sie in ihrer Region selbstangebautes Gemüse, Obst, Kräuter und Blumen.

Sie hat mich neulich darum gebeten, Bilder von ihrer regelmäßigen Ernte zu machen. Eine Website fehlt ihr nämlich noch. Ist hier jemand auf das Fotografieren von Lebensmitteln oder Produkten spezialisiert? Sollte sich meine Schwester da nicht besser einen Profi suchen? Ich kann bloß eine simple Spiegelreflexkamera anbieten. Scratch one-s head

Liebe Grüße

Bild des Benutzers Juergen
Juergen
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Obst, Gemüse und Kräuter kann

Obst, Gemüse und Kräuter kann man m.E. recht gut selber in Szene setzen. Ein Profifotograf kostet Geld. Und er muss mehrfach anrücken, denn die Sachen werden ja zu völlig unterschiedlichen Zeiten reif. Einfach mal mit der Kamera aufs Feld gehen oder nach der Ernte die Sachen noch im Erntekorb fotografieren. Gerade bei Bio-Artikeln dürften die Kunden es sicher gerne sehen, wenn die Zucchini und Tomaten noch an der Pflanze fotografiert werden und nicht wie sterile Supermarktfotos im Studio aufgenommen werden. Eine ordentliche Webseite lebt zwar auch von guten Bildern, aber professionelle Aufnahmen würde ich erst andenken, wenn der Laden gut läuft und man mit den eigenen Aufnahmen nicht zufrieden ist.

Bild des Benutzers Pepo
Pepo
Online
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Magazin-Artikel

Calumet hat in seinem Magazin einen Artikel dazu: https://www.calumetphoto.de/magazin/food-fotografie-7-tipps

M5543, Schriftführer und Leiter der RG600 im AUGE e.V.
Frank
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Lebensmittelfotografie

Hallo.

Wie immer in der Profifotografie ist Übertreibung das Mittel der Wahl, vor allem bei den Farben aber auch bei der Anordnung. Bei den Farben wird mit künstlichen Farbstoffen kräftig nachgeholfen. Auch die Wahl der Gerichte spielt eine wichtige Rolle. Schwarzsauer, Lüngerl, Töttchen oder Labskaus sind wenig geeignet, gut sind z.B. südasiatsche Gerichte oder Mittelmeerküche.

Im Internet gibt es natürlich eine Unzahl von Hinweisen. Utensilien zur Präparation findet man u.a. bei:

https://www.fotobrenner.de/

Zum Vorgehen z.B.:

https://www.riegg.com/blog/lebensmittelfotografie/

Ist natürlich nur ein Link von Tausenden.

Gruß

Frank

Augsaugerroboter
Offline
Registriert seit: 11.04.2017 - 14:32
Hallo. Ich kann dir helfen,

Hallo. Ich kann dir helfen, denn ich habe auch eine gesunde Lebensroutine und es macht mein Leben viel einfacher und ich bin sehr froh, dass ich den Shop gefunden habe, den ich lange gesucht habe. Ich kaufe eigentlich nur noch Bio. Mehl oder die Öle bestelle ich bei dem Shop, den ich gefunden habe. Jetzt habe ich begonnen, Chemikalien zu vermeiden und ich kann mit Sicherheit sagen, dass ich ein gesünderes Leben führe. Ich esse was ich will, aber ich esse immer Naturbelassenes und Essen ohne weitere Chemikalien. Hier ist der Shop, den du dir ansehen kannst https://www.biokontor.de/. Ich hoffe, er gefällt dir und du wirst ihn nutzen. Liebe Grüße