Forum » Verschiedenes Oeffentliches » Allgemein
- Werbung -

64 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Pepo
Pepo
Online
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Corona-App

Nun soll sie kommen: https://www.t-online.de/digital/id_88016306/jens-spahn-verspricht-corona-warn-app-fuer-naechste-woche.html Die Frage ist: Soll man sie sich installieren oder nicht. Wie steht Ihr dazu?

Ciao

Pepo

Bild des Benutzers Pepo
Pepo
Online
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Heise

Auch auf heise.de gibt es schon einen Artikel: https://www.heise.de/news/Spahn-Corona-Warn-App-wird-naechste-Woche-vorgestellt-4776582.html Es gibt auch eine Frage: Würden Sie die App einsetzen; momentan liegen die Nein-Stimmen etwas im Vorteil.

Ciao

Pepo

M5543, Schriftführer und Leiter der RG600 im AUGE e.V.
Bild des Benutzers Renate
Renate
Online
Registriert seit: 05.10.2009 - 18:32
Corona Tracing App

Wenn ich mich nicht irre, funktioniert die App oder ihr Verfahren doch nur, wenn man pausenlos Bluetooth eingeschaltet hat, oder? Wie bitte soll da nicht das Smartie leergesaugt werden?  Mich hat der hehauptete Nutzen noch nicht überzeugt.

Ich führe seit kurzem ein Corona-Tagebuch. Die App heißt coronika. Man trägt Namen der der Orte ein, an denen man sich aufhält und zusätzlich die Personen, die man dort ggf. trifft. Das ist für mich erst mal OK. Die Daten bleiben auf dem eigenen Gerät, es sei denn, man will sie versenden. Dann wird man sogar gewarnt.

Bild des Benutzers Pepo
Pepo
Online
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Wenn ich mich nicht irre,

Wenn ich mich nicht irre, funktioniert die App oder ihr Verfahren doch nur, wenn man pausenlos Bluetooth eingeschaltet hat, oder? Wie bitte soll da nicht das Smartie leergesaugt werden? 

Ich habe Bluetooth permanent an, weil meine Uhr momentan jede Stunde Daten an das Smartphone sendet. Es läuft trotz 3 Jahre alter Batterie immer noch mehr als 24h. 

Ciao
Pepo

M5543, Schriftführer und Leiter der RG600 im AUGE e.V.
Bild des Benutzers Juergen
Juergen
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Nutzen wohl gering
Bild des Benutzers Arvid
Arvid
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Ich habe Bluetooth oder GPS

Ich habe Bluetooth oder GPS nur dann angeschaltet, wenn ich es konkret nutze, also wäre die App bei mir eher sinnlos.

Bild des Benutzers Michael
Michael
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Mein Bluetooth läuft fast immer

Ich habe einige Anwendungen für Bluetooth. Vom Kopfhörer unterwegs im Zug (ich fahre täglich) über die Freisprecheinrichtung im Auto bis zur Datensyncronisation. Da ist es mit zu unbequem dauernd ein und auszuschalten.

Das Prinzip der Corona App scheint mir stimmig. Wenn bei einem Aufflammen einer Infektion die Beteiligten schnell gefunden werden, ist das sicher sinnvoll. Die "Meldezettel" die man jetzt im Restaurant und beim Frisör ausfüllen muss stören mich da mehr. Und sie funktionieren wahrscheinlich schlechter.

 

Bild des Benutzers Pepo
Pepo
Online
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Bluetooth

Außer, Du schaltest es für diese "KONKRETE NUTZUNG" halt ein!

 

M5543, Schriftführer und Leiter der RG600 im AUGE e.V.
Bild des Benutzers Arvid
Arvid
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Na ja, dann müsste ich es

Na ja, dann müsste ich es halt immer an haben, wenn ich unterwegs bin und habe ständig unkontrollierte Verbindungen. Genau das will ich ja eigentlich nicht.

Bild des Benutzers Renate
Renate
Online
Registriert seit: 05.10.2009 - 18:32
Corona App - Bluetooth forever

Ich bin da auch vorsichtig. Da Bluetooth auch im Hintergrund laufen kann, selbst wenn es ausgeschaltet ist, habe ich das mal bei meinen Smartphones überprüft. Unter "Einstellungen > Standort oder Ortungsdienste > Genauigkeit verbessern o.ä." habe ich das  auf dem S5 aktivierte Blutooth-Scanning deaktiviert; auch den aktivierten WLAN-Scan. Beim HTC war die Standortbestimmung bereits auf das (Gerät)-GPS beschränkt.

Bild des Benutzers Senior
Senior
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
die Funktiosweise ist mir

die Funktiosweise ist mir noch nicht ganz klar, denn es werden verschlüsselte Handydaten von Personen in meiner näheren Umgebung gespeichert. Wenn nun ein Infizierter diese App nicht nutzt und ich werde Infiziert wird keine Kennung auf meinem Handy zu finden sein. Nur wenn ein Infizierter diese App entsprechend nutzt und ich Angesteckt werde ist ein Rückverfolgung möglich.

Ist das so richtig zu verstehen ?  smiley

Dirk Wagner
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Jain...

Jain...

Wenn ein positiv Getesteter das positive Testergebnis NICHT in der App erfasst, hätte er sie auch nicht nutzen brauchen. Der Zweck ist dann ad absurdum geführt...

Erfasst er das positive Testergebnis, so werden die in der App gespeicherten Kontaktkeys an den Server und von dort an die entsprechenden Handies übermittelt. Der Nutzer sieht dann, dass er Kontakt zu jemanden hatte, der positiv getestet wurde und kann entsprechende Maßnahmen ergreifen (sich z.B. selbst testen lassen).

Das Du in der Nähe eines positiv getesteten warst, heißt ja nicht, dass er Dich auch angesteckt hat. Wenn Du z.B. im Zug Rücken an Rücken mit der Person sitzt, ist die Wahrscheinlichkeit eine Ansteckung nicht all zu groß - selbst wenn die "Kontaktdauer" länger ist.

Was ich bislang noch nicht gehört/gelesen habe, ist ob eine Korrelation zwischen Testzeitpunkt und Kontaktzeitpunkt besteht. Oder ob ALLE Kontakte informiert werden.

Bild des Benutzers Pepo
Pepo
Online
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Download

Heute war in der FR ein ganz guter Artikel darüber. Ansonsten ist die App nicht so einfach zu finden - erst nachdem ich "Corona Warn App deutsch" eingegeben hatte, hat der Play-Store sie mir angezeigt. In diesem Artikel https://www.fr.de/politik/corona-app-google-deutschland-coronavirus-download-rki-start-pflicht-termin-kosten-datenschutz-zr-13791179.html aber steht der korrekte Link.

Ciao
Pepo

M5543, Schriftführer und Leiter der RG600 im AUGE e.V.
Dirk Wagner
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
im AppStore von iOS wird die

im AppStore von iOS wird die App als oberste unter dem Tag "Öffentliche Bekanntmachung" geführt...

Bild des Benutzers Renate
Renate
Online
Registriert seit: 05.10.2009 - 18:32
Corona Download

Ansonsten ist die App nicht so einfach zu finden ...

Hm, kann das am Smartphone liegen? Die  Play Stores des S5 und HTC 10 evo haben auf Eingabe in die Suche sofort die richtige - und zwar prominent ganz weit oben - angezeigt.

Bild des Benutzers Pepo
Pepo
Online
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Playstore

Ich dachte eigentlich, Playstore ist Playstore!

M5543, Schriftführer und Leiter der RG600 im AUGE e.V.
Bild des Benutzers Senior
Senior
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
im Play Store Kein Ergebnis für Warn App gefunden

im Play Store von meinem A5 (2017) Mod. SM-A520F kann ich die Warnapp nicht finden. Fehrermeldung "Kein Ergebnis für Warn App gefunden. Unter "Corona Warn App rki" wurde etwas gefunden, aber ob es zum erfolg führte ist nicht bekannt. Bei Tan anfordern hängen beblieben .

Bild des Benutzers Pepo
Pepo
Online
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Eine TAN...

benötigst Du nur bei bestätigter Ansteckung!

M5543, Schriftführer und Leiter der RG600 im AUGE e.V.
Bild des Benutzers Senior
Senior
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Bei der tan Abfrage habe ich

Bei der tan Abfrage habe ich abgebrochen. Ist die Corona app auf dem hdy ?  Wo kann ich's prüfen ?

 

Bild des Benutzers Arvid
Arvid
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Ist die Corona app auf dem

Ist die Corona app auf dem hdy ?  Wo kann ich's prüfen ?

Nun ja, rufe das Menü auf, wo alle deine Apps aufgelistet sind. Dort müsste sie zu finden sein, der Name ist "Corona-Warn". Alternativ kannst due den Play Store aufrufen, über das "Hamburger-Menü" (drei horizontale Striche) auf "Meine Apps und Spiele" gehen und dann "Installiert" anwählen. Da siehst du auch, was auf dem Handy installiert ist.

Bild des Benutzers Arvid
Arvid
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Ich habe sie jetzt auch mal

Ich habe sie jetzt auch mal installiert. Datenschutztechnisch wird sie ja wirklich sehr gelobt, und seit ich kabellose Kopfhörer verwende, habe ich Bluetooth eh häufig an, wenn ich unterwegs bin.
Sie im Play Store zu finden, war auf meinem S6 kein Problem. EInfach "corona" ins Suchfeld eingegeben und der erste Treffer war gleich der richtige. Allerdings bekomme ich beim Start der App bzw. dem Versuch, die Risiko-Ermittlung zu aktivieren, immer nur Fehlermeldungen.

URSACHE: 3
Etwas ist schief gelaufen.
Fehler bei Kommunikation mit GoogleAPI(17)

In den Details zu dem Fehler steht etwas von "Nearby Exposure Notification API is not available on this device." Ich dachte, meine Android-Version sei vielleicht zu alt, aber angeblich soll es ab Version 6 funktionieren und ich habe 7. Aber wie soll mein Android diese API haben, wenn ich schon seit Monaten kein Betriebssystem-Update mehr bekommen habe? Gab's die schon vor Corona?

Bild des Benutzers Juergen
Juergen
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Neue Bluetooth API

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die API neu und wird - bei Android - angeblich automatisch via Playstore installiert. D.h. man müsste sie auch ohne Betriebssystem-Update bekommen. Sie muss aber wohl von Hand aktiviert werden - wie auch immer.

Scheint ja prima zu funktionieren. Wink So wie ich das sehe haben sich 6 Mio. die App runtergeladen, ohne das klar ist, ob und wie man sie zum Laufen bringt. Ich würde jetzt mal vermuten, dass bei vielen das Teil nie laufen wird.

Ke0in Zweifel, das Virus wird in Kürze (aus)sterben - vor Lachen. Wink

Ach ja, wenn ich nach "Corona App" auf play.google.com suche kriege ich das angezeigt. Die neue App ist leider nicht dabei.

 

 

Bild des Benutzers Michael
Michael
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Sie ist dabei

Jürgen, so wie ich das sehe ist die App dabei. Das erste Symbol. Der blau-rote Kreis vom Robert Koch Institut. So sieht sie bei mir aus. 

Bild des Benutzers Juergen
Juergen
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Du hast Recht. Da mit dem RKI

Du hast Recht. Da mit dem RKI hatte mich getäuscht. Ich erwartete, dass das irgendwas vom Bund steht.

Bild des Benutzers Senior
Senior
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Neue Bluetooth API

Ist denn die erste auf dem Foto nicht die Corona App`s ? ?

Dirk Wagner
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Ja, das schrieb Michael doch

Ja, das schrieb Michael doch auch...

Bild des Benutzers Senior
Senior
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Zeitgleich

Ja das ist ist  Sie, nun nach dem 2ten Veruch des aktualisierens ist the auch auf meinem Handy. jetzt werde ich unter erschwerten Bedingungen zu testen.

Dirk Wagner
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Was willst Du denn testen?

Was willst Du denn testen? Und wie?
Einen positiv Getesteten suchen und Dich lange in seiner Nähe aufhalten?

Bild des Benutzers Michael
Michael
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Android ist nicht gleich Android

Es kann sein das manche Android Handys trotz aktuellem Betriebssystem nicht mit der App funktionieren. Wenn das Bluetooth Low Energy nicht implementiert ist. Da macht halt jeder Hersteller sein Eigenes Ding. 

Bild des Benutzers Michael
Michael
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Das Ding heißt Corona Warn-App

Das Ding heißt Corona Warn-App und ist vom Robert Koch Institut. 
Vorsicht! Es sind viele Trittbrettfahrer unterwegs. Was man sich da runterläd solltman sich genau ansehen. 

Bild des Benutzers Arvid
Arvid
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Genau, das mit dem blau-roten

Genau, das mit dem blau-roten Symbol habe ich genommen, weil Robert-Koch-Institut dabei stand. Ich habe auch alle Updates installiert, die mir angeboten wurden. Ob da so eine API dabei war, kann ich nicht sagen. Weiß jemand, wie das entsprechende Update aussehen oder heißen müsste?

Dirk Wagner
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Auf heise.de war ein Artikel,

Auf heise.de war ein Artikel, bei dem in den Kommentaren viel über die unterschiedlichen Android-Versionen und Subsysteme diskutiert wurde... Ich meine es war dieser hier: Neue Corona-Warn-App steht zum freiwilligen Herunterladen bereit

 

Weltfremd finde ich die Forderung von Habeck: Corona-App muss auch auf alten Smartphones laufen

Da hat jemand die Technik hinter dem ganzen nicht verstanden!

Bild des Benutzers Senior
Senior
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Weltfremt ist Habek sicherlich nicht

Weltfremt ist Habek sicherlich nicht, aber Smartphone der gefährteten Generation haben kein`s der neuen, selbst viele der Altenpfleger gehören dazu. Ich möchte mal gehaupten "50 % der Smartphone Benutzer über 65 Jahre" gehören dazu.

Ich lasse mich gern berichtigen, denn ich habe bereit`s einige Std damit verbracht ohne den gerinsten Erfolg.

Dirk Wagner
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
>Weltfremt ist Habek

>Weltfremt ist Habek sicherlich nicht, aber Smartphone der gefährteten Generation haben kein`s der neuen, selbst viele der Altenpfleger gehören dazu. Ich möchte mal gehaupten "50 % der Smartphone Benutzer über 65 Jahre" gehören dazu.

 

Unklar, was Du damit sagen willst...
Wenn Habeck fordert, dass die App auch mit älteren Smartphones funktioniert, dann haben ihm seine Berater nicht erklärt
- wie die App funktioniert
- welche technischen Voraussetzungen sie verlangt
- wie die Smartphone-Industrie mit Updates umgeht.

Die technischen Voraussetzungen sind beim iPhone ab Version 4S gegeben. Damals (im Herbst 2011) wurde das erst mal ein Bluetoth Low Energy Modul verbaut.
Und seit iOS 5 unterstützt auch das Betriebssystem diese Module. Aktuell ist auf diesen Telefonen iOS 9.3

Die App baut auf einem mit dem aktuellen iOS 13.5.1 veröffentlichten Feature auf - und dieses Betriebssystem läuft erst ab dem iPhone 6S (und neuer). D.h. auf Geräten, die 5 Jahre oder jünger sind.
Es wird teilweise spekuliert, dass das Modul in 4S von der Software anders angesprochen wird, aber spätestens das im iPhone 6 verbaute die aktuellen Features eigentlich bieten sollte. iOS 13 wird aber für dieses - heute 6 Jahre alte Gerät - nicht mehr angeboten.

Gleichwohl kommt das iPhone 6 noch relativ häufig zum Einsatz. Es war das erste größere iPhone und man könnte sich fragen, ob hier nicht die Möglichkeit bestünde, zumindest für iOS 12 die benötigten Features noch bereitzustellen. Ob das aber technisch machbar ist, wissen wohl nur Insider.

Auf der Android Seite sieht das ganze noch etwas anders aus.
Zwar sollen auch Android Version 5 und neuer (d.h. auch eine etwa 6 Jahre alte OS-Version) BLE unterstützen - Aber die verwendete Version ist wegen des viel heterogeneren Geräteparks kein verlässlicher Indikator dafür, ob das entsprechende Hardwaremodul im Handy verbaut ist oder nicht.

 

>Ich lasse mich gern berichtigen, denn ich habe bereit`s einige Std damit verbracht ohne den gerinsten Erfolg.

Womit hast Du dich stundenlang beschäftigt?
Unter iOS habe ich die Installation gestartet und wurde dann gefragt, ob die App auf das Modul zugreifen darf und ob sie mir Benachrichtigungen senden darf.
Das war's. Seit dem läuft das Teil ruhig im Hintergrund (und das bleibt hoffentlich auch so Wink ).
Bei Android kann es sein, dass das OS bei der Installation noch eine Freigabe der Ortungsdienste verlangt - das wäre eine Frage mehr...

Ciao
Dirk

Bild des Benutzers Juergen
Juergen
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
OT: Oder Habeck hat seine Berater gar nicht erst gefragt ;-)

"Wenn Habeck fordert, dass die App auch mit älteren Smartphones funktioniert, dann haben ihm seine Berater nicht erklärt..."

Der Mann scheint zu jenen Politikern zu gehören, die auch ohne sich vorher etwas erklären zu lassen, gerne ein Statement abgeben und irgendwas fordern, von dem sie glauben das es populär ist. Sein Gestammel vor einiger Zeit zum Thema Pendlerpauschale in einem ZDF-Interview ist auch so ein Beispiel.

Bild des Benutzers Arvid
Arvid
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Also heute habe ich ein

Also heute habe ich ein Update der Google Play Services heruntergeladen. Das wurde mir in meinen Apps nicht autmatisch angeboten, habe ich erst über die Store-Seite dieses Dienstes gefunden. Es war ein Update vom 16.06., das laut der Rezension eines Users genau den Fehler, den ich habe, bei ihm behoben hat. Tja, bei mir zeigte es keine Wirkung. Ich habe das Handy anschließend neu gestartet, ich habe die Warn-App neu installiert, hat aber alles nichts gebracht.

Ist das S6 denn schon sooo veraltet, dass es darauf gar nicht geht? Kann ich nicht glauben, vor allem sollte es dann eine hilfreichere Fehlermeldung geben. Irgendwas stimmt da nicht bei mir...

Bild des Benutzers Renate
Renate
Online
Registriert seit: 05.10.2009 - 18:32
Corona-Warn-App | Google Play Store | Bluetooth LE

Ich dachte eigentlich, Playstore ist Playstore! (Pepo # 16)

…..Update der Google Play Services heruntergeladen. Das wurde mir in meinen Apps nicht automatisch angeboten, habe ich erst über die Store-Seite dieses Dienstes gefunden. …… Es war ein Update vom 16.06. ….(Arvid # 36)

Schon merkwürdig. Ich habe diese App nicht geladen, aber mal die Play Store Versionen überprüft:

S5 (Android 6.0.1; Bluetooth 4.0) befand sich auf Stand Version 20.4.18; nach einem Klick darauf wurde die neue Version 20.6.19 installiert. Laut Spiegel ist diese Version trotz ihres Alters zu der Corona-Warn-App kompatibel (https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/corona-warn-app-auf-welchen-handys-die-app-laeuft-und-auf-welchen-nicht-a-a4a85f48-c6b0-49b9-8cf4-69395cabd5eb)

HTC 10 evo (Android 7; Bluetooth 4.1) befindet sich auf Stand Version 20.4.18 und behauptet beim Klick darauf: „Der Google Play Store ist auf dem neuesten Stand“.
Unter https://handygad.de/howto/bluetooth-version-herausfinden/  habe ich herausgefunden, dass jedenfalls meine beiden Smartphones über eine Bluetooth-Version verfügen, die Bluetooth LE unterstützen soll.

Was kann da noch alles eine Rolle spielen?

GPS sollte auch eingeschaltet sein, da der Zugriff auf die erforderlichen Bluetooth-Funktionen wohl nur so ermöglicht wird (?).

 

Bild des Benutzers Arvid
Arvid
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Google Play Dienste ist etwas

Google Play Dienste ist etwas anderes als Google Play Store!

Bild des Benutzers Michael
Michael
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Gehts jetzt auf HTC und S5?

Renate, geht es jetzt auf deinen Handys? Und wenn nicht, wie macht sich das bemerkbar?

Ich konnte denem Beitrag nur entnehmen das du eigentlich ein Update hast mit dem die App laufen sollte. Und? Läuft sie?

 

Bild des Benutzers Renate
Renate
Online
Registriert seit: 05.10.2009 - 18:32
Corona-Warn-App auf S5 & HTC

Michael, ich schrieb doch, dass ich sie nicht geladen habe. Und ich werde das erst einmal auch nicht tun, weil ich vom Erfolg nicht so überzeugt bin. Ich verfolge aber die Diskussion und hatte daher Lust, mal zu prüfen, wie die Bedingungen bei meinen Smarties vorliegen. Und immer wieder finde ich es interessant, dass sie unterschiedlich bestückt werden. Selten finde ich dafür eine Erklärung.

Bild des Benutzers Michael
Michael
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Seltsames Verhalten auf iPhone

Meine App läuft jetzt ein paar Tage. Als Nutzer des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs bin ich viel unter Leuten unterwegs. Bis jetzt meldet die App "Niedriges Risiko - Bisher keine Risiko Begegnungen."

Interessanterweise gibt es auf meiner Zugstrecke lange Bereiche ohne Handyempfang (schwäbisch Sibirien - ach nee das ist woanders. Smile )

Wenn ich keinen Empfang habe wird gemeldet "Sie nutzen die App noch nicht lang genug" oder ähnlich. So wie in den ersten Stunden nach der Installation. Wieso das? Die Daten sollten doch auf meinem Handy liegen. Und der Zugriff darauf ist genauso möglich wie 15 Minuten vorher wo ich noch Empfang hatte. 

Es stimmt, es können keine Daten mit anderen Kontakten abgeglichen werden. Aber dann ist die Meldung doch falsch. Es kann nur keine AKTUELLE Prognose angezeigt werden. Neue Daten können nicht abgeglichen werden. 

Ich würde sagen das ist nicht gerade ein Fehler in der Funktionalität, aber doch im Komfort. Solche Meldungen verwirren.

Bild des Benutzers Michael
Michael
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
iPhone 6s geht definitiv

Als Info weil darüber schon gesprochen wurde. Mein iPhone 6s kann die App definitiv ausführen. Wie ich es von Apple gewohnt bin, gehe ich davon aus das alle Schnittstellen vorhanden und auf aktuellem Stand sind. Andere Apps haben mit schon mal gesagt "Diese App ist für ihr iPhone nicht verfügbar". Es gibt also eine genaue Versionsprüfung, die in die Apps eingebaut wird.

Dirk Wagner
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
IPhone 6s geht, das hat auch

IPhone 6s geht, das hat auch iOS 13.5.1

iPhone 6 geht nicht, weil da 13.5.1 nicht für bereitgestellt wird.

Bild des Benutzers Michael
Michael
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Seltsames Verhalten auf iPhone

Ich habe die seltsame Meldung provoziert indem ich das Telefon auf Flugmodus umgestellt habe.

Corona Warn App iPhone ohne Internet

m7243
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Die „corona-warn-app“ ist doch noch im Testmodus

Erst mal abwarten, ob nicht auch einige ältere Händies zum Herbst hin diese nutzen können. Die „corona-warn-app“ ist mal grade neu entwickelt, die Akzeptanz wegen Datenschutz ist ziemlich hoch, die Akkubelastung scheint akzeptabel zu sein. ( Zum Problem Dauer Bluetooth noch nicht viel Infos).

Ich finde den Start in dieser jetztigen sehr Corona-armen Zeit sinnvoll. Nachgebessert auf etwas ältere Smartphones wird sicher möglich sein. Bei den Kühlhäuser-Hotspots in China bei Peking und im Fleischland um Tönnies herum könnte ja mal annehmen, dieser Virus mag es kühl. Die Zahlen zu Corona zeigen doch, dass es ohne Impfung oder tolle Medikamente noch viele, viele Jahre dauert bis zur Herdenimmunität.

 

Bild des Benutzers Arvid
Arvid
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Gestern habe ich ein Update

Gestern habe ich ein Update für die App auf Android geladen (Beschreibung im Ply Sore: "Kleinere Verbesserungen").
Verbessert hat sich bei mir nur, dass ich jetzt eine sprechendere Fehlermeldung bekomme.

Ihre Corona-Warn-App ist korrekt installiert. Leider fehlen Ihrem Smartphone die Benachrichtigungen zu möglicher Begegnung mit COVID-19-Infizierten. und Sie können die App nicht nutzen.

Dann gibt es noch einen Verweis auf die FAQ, die ich daraufhin noch einmal sutidert habe. Demnach müsste zumindest meine Android-Version die Voraussetzungen für die API erfüllen. Auch das neuesteUpdate der Google Play Dienste habe ich ja installiert. Es gibt da aber noch einen Hinweis auf etwas namens Google Mobile Services, das man nicht manuell aktualisieren kann, sondern auf das automatische Update warten müsse. Autmatische Updates habe ich bei mri deaktivert, vielleicht schalte ich sie mal testweise ein und warte ein, zwei Tage, was passiert...

Bild des Benutzers Pepo
Pepo
Online
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Benachrichtigungen

...vielleicht  musst du die irgendwo aktivieren?

M5543, Schriftführer und Leiter der RG600 im AUGE e.V.
Dirk Wagner
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
"Leider fehlen Ihrem

"Leider fehlen Ihrem Smartphone die Benachrichtigungen zu möglicher Begegnung mit COVID-19-Infizierten" würde ich auch so interpretieren, als hätte die App nicht die Erlaubnis, Dir Nachrichten schicken zu dürfen.

Das sind die 2 Dinge, die ich unter iOS erlauben musste: Zugriff auf Bluetooth und das Senden von Nachrichten an mich (die dann im Nachrichtensystem des Handy angezeigt werden).

Bild des Benutzers Arvid
Arvid
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Benachrichtigungen sind für

Benachrichtigungen sind für die App erlaubt. Ich verstehe es nach wie vor so, dass mir diese API fehlt. Laut FAQ sollte es in den EInstellungen unter dem Punkt Google auch einen Eintrag dafür geben, den ich nicht habe.

Bild des Benutzers Juergen
Juergen
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Noch ein Hinweis zur Bluetooth, Sicherheit und Android-Updates

Aus dem Kuketz-Blog; https://www.kuketz-blog.de/bluefrag-risiko-bluetooth-schnittstelle-und-die-corona-warning-app/

Da steht auch was zum Update der Google Play Services.

Bild des Benutzers Pepo
Pepo
Online
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Updates

Mein Handy (Samsung) ist von 2017, hat Android 8, das Kernel-Update vom 30.4.20 und die Sicherheitspatches vom Mai 2020. So schlimm ist es also mit der allgemeinen "Unsicherheitslage" wohl nicht.

Ciao

Pepo

M5543, Schriftführer und Leiter der RG600 im AUGE e.V.