- Werbung -
3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Senior
Senior
Online
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
Speicher prüfen

Hi, habe da ein Problem.
Da hat jemend ein Acer Notebook das stürzt mehrmals ab. Z.B. beim Start von Firefox, oder bei Einstelleungen vom Firefox Startildschirm oder Bilder ansehen, der Blue Screen meldet einen physikalischen Fehler.
Nach mehrmaligen Neustarts läuft das Acer Notebokk dann stundenlang flott und ohne Beanstandung. ???
Würde deshalb gern mal einen Hauptspeichertest machen (Vermute das da der Fehler zu suchen ist )
Welcher Freeware ist da zu empfehlen ist meine Frage Wink
Das Acer Notebook ist 2 Jahre alt und es wurde schon die Festplatte ausgetauscht, war mehrmals mein Verkäufer wegen diverer Abstürze.
Lt Verkäufer zuviel Software ? ? Belastung, welch ein Unsinn oder.

Reinhold-OL
Offline
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
AW: Speicher prüfen

Hi, habe da ein Problem.
Da hat jemend ein Acer Notebook das stürzt mehrmals ab. Z.B. beim Start von Firefox, oder bei Einstelleungen vom Firefox Startildschirm oder Bilder ansehen, der Blue Screen meldet einen physikalischen Fehler.
Nach mehrmaligen Neustarts läuft das Acer Notebokk dann stundenlang flott und ohne Beanstandung. ???
Würde deshalb gern mal einen Hauptspeichertest machen (Vermute das da der Fehler zu suchen ist )
Welcher Freeware ist da zu empfehlen ist meine Frage Wink
Das Acer Notebook ist 2 Jahre alt und es wurde schon die Festplatte ausgetauscht, war mehrmals mein Verkäufer wegen diverer Abstürze.
Lt Verkäufer zuviel Software ? ? Belastung, welch ein Unsinn oder.

Hallo Senior,
zu empfehlen ist da eine Linux-Live-CD mit "memtest", z.B. Knoppix. 2009 habe ich einen sporadischen Bitfehler damit in der oberen Speicherhälfte entdeckt. Ein Dauertest von 18 h über nacht hat nichts gefunden, aber Firefox stürzte bald ab.

"Zuviel Software" ist doch Schwachsinn (Verkäufer!). Entweder der Hauptspeicher reicht nicht mehr oder das Pagefile reicht nicht. In beiden Fällen wird wohl eine Fehlermeldung kommen, bzw. der Rechner klappert sich zu Tode.

Für die Auswertung von "blue screens" gibt es das freie Programm BlueScreenView.exe. Das liefert den Absturzgrund in lesbarer Form.

Das "zu Tode klappern" machen auch professionelle Rechner, als ich auf einer VAX-Station mit 64 MB Speicher ein Logfile mit 2.5 Mio Zeilen ansehen wollte, klapperte der Rechner ca. 4 min und streckte dann alle Viere von sich. Sad

Reinhold, RG 600

Bild des Benutzers Senior
Senior
Online
Registriert seit: 19.11.2007 - 17:33
AW: Speicher prüfen

zunächst mal danke für Deine Empfehlung und Hilfe